• OP-Feeling

    Am Obligatorischen vom 6. April haben die Ordonnanzwaffen ihren grossen Auftritt. Unbehelligt von den lästigen Sportgewehren sind die Sturmgewehre und Karabiner endlich wieder einmal unter sich. Weil kein einziger Pflichtschütze erschienen ist, haben die eingeteilten Schützenmeister das Programm geschossen und Werner Künzler und Fritz Wermuth sind mit je 80 Punkten die besten Resultate gelungen.